Westfalenring 25, 48485 Neuenkirchen - Tel. 0 59 73 / 31 34 - E-Mail: info@lgs-neuenkirchen.de

viagra super force online buy
viagra super force

Habt ihr denn auch schon alle neue Zähne bekommen?" Die Fachärztin für Kieferorthopädie Dr. Katrin Hörsting-Lecke schaute uns Kinder fragend an. Sofort zogen wir unsere Lippen ganz stramm und zeigten ihr unsere weißen, blanken Zähne. Krocky, das freundliche Krokodil im Infobus hatte auch tolle Zähne und warb am 16.06. an unserer Schule für Kiefergesundheit. Die ersten und zweiten Jahrgänge nahmen daran teil. Die Initiative Kiefergesundheit (IKG) setzt in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege des Gesundheitsamtes das Krocky-Mobil ein. Es gibt nur diesen einen Bus und er steht im Mittelpunkt einer Aufklärungskampagne, die seit 1992 von Kieferorthopäden getragen wird und durch Städte und Gemeinden der Bundesrepublik führt. 

„Warum sind denn gerade Zähne in eurem Mund so wichtig?" fragte uns Frau Hörsting-Lecke weiter. „Sonst kann man nicht so gut essen, es tut richtig weh" war unsere Antwort. „Den schiefen Zahn kann man zudem aber auch gar nicht mehr so gut mit der Zahnbürste erreichen und dadurch wird er auch nicht mehr richtig geputzt" klärte uns die Kieferorthopädin als nächstes auf. Wir hörten genau zu und konzentrierten uns auf die nächste Frage. „Was befindet sich denn außer den Zähnen noch in eurem Mund?" Wir zählten auf: Zahnfleisch, Kieferknochen, Zahnwurzel und viel Spucke. Durch die Spucke werden die Zähne immer wieder gereinigt und zudem sind da auch Mineralien drin, die dafür sorgen, dass unsere Zähne gesund bleiben. Wir schlucken über 2000 mal am Tag und dabei liegt die Zunge oben am Gaumen.

„Ich zeige euch jetzt mal Bilder von Zähnen, die nicht so gerade im Mund stehen." Frau Hörsting-Lecke zog an der Wand ein Plakat hervor und alle riefen im Chor: „Igitt, pfui, wie sieht das denn aus!", denn die Zahnstellungen und Gebisse dieser Kinder sahen nicht so toll aus. „Wodurch können denn diese Zahn- und Kieferfehlstellungen entstehen? Jetzt denkt mal genau nach." Wir legten den Finger auf dem Mund und überlegten – dann - Anton wusste Bescheid. „Durch einen Schnuller oder Daumenlutschen", war seine richtige Antwort. „Aber auch durch eine fehlerhafte Zungenlage, durch eine gewohnheitsmäßige Mundatmung, durch Bleistift- und Nägelkauen, Lippenbeißen und natürlich durch Karies", ergänzte die Kieferorthopädin unsere Antworten.

Nach dem theoretischen Teil durften wir nun hautnah sehen, wie sauber wir heute morgen wirklich unsere Zähne geputzt hatten. Dazu erhielten wir von der Zahnarzthelferin Tanja Schier einen gelben Tropfen auf die Zunge – den sogenannten „Plaque-Test". Dann wurde es ernst. In der „Zahndisco" (spezielles Licht im Kariestunnel) wurden die ansonsten so unsichtbaren Zahnbeläge zum Leuchten gebracht. Puh, einige Jungen und Mädchen hatten ordentlich geputzt, aber bei anderen sah es nicht ganz so sauber aus, hatten sich doch die Stellen merklich verfärbt.

   

Also wurde nicht lange gefackelt und mit Zahnbürste und Zahnpasta ging es „Karius und Baktus" an den Kragen. Wir putzten natürlich nach der „KAI-Methode", d.h. zuerst die „Kauflächen", dann die „Außenflächen" und zum Schluss die „Innenflächen". Danach besuchten wir noch einmal die Disco der besonderen Lichter und siehe da – alles war blitzblank sauber und keine gelben Stellen waren mehr zu sehen.

„Wie oft sollt ihr denn eure Zahnbürste wechseln?" fragt uns der Krockymobil-Betreuer Achim Lucke. „Wenn sie ausgefranzt ist", sagte ein Mitschüler von uns. „Na ja, das ist nicht so sinnvoll", meinte Herr Lucke. Am besten merkt ihr es euch folgendermaßen: „Immer zum Frühlings-, Sommer-, Herbst-, und Winteranfang." Als Geschenk überreichte uns das Team noch eine Zahnbürste mit Zahnpasta und einem kleinen Plüschkrocky. Der sitzt jetzt immer am Waschbecken und schaut zu, wie gründlich wir unsere Zähne putzen.

Eine tolle Sache, die uns Kindern und Lehrkräften viel Spaß gemacht hat – dafür sagen wir an dieser Stelle nochmals allen Beteiligen DANKE!

 

Krocky12




Interessante Links - schaut mal rein! 
 • Infos zum Krockymobil
 • Kieferorthopädische Praxis Dr. Katrin Hörsting-Lecke

 

 

 

 

 

[ nach oben ]

 

Neue E-Mail-Adresse ab dem 01.03.2022

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Bitte beachten Sie unsere neue E-Mail-Adresse:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Christoph Waltermann

       (Schulleitung)

Heike Zasche

       (Sekretariat)
       05973 3134

       montags - freitags

 

OGS

       Jennifer Puls
       05973 3686

      

14-Uhr-Betreuung

       Ulrieke Gahrmann
       05973 9349458

ehemalige Schulklassen

viagra super force