Westfalenring 25, 48485 Neuenkirchen - Tel. 0 59 73 / 31 34 - E-Mail: ludgerischule@neuenkirchen.de

viagra super force online buy
viagra super force

Seitenanzeige in ...

ehemalige Schulklassen


73 Jungen und Mädchen freuten sich auf die Sommerferien und sagen der Ludgerischule: "Auf Wiedersehen!"


Wir hatten uns alle auf diesen Tag gefreut, aber jetzt wo er endlich vor uns lag, war er eigentlich doch gar nicht mehr so toll. Na ja, eigentlich war es schon super, denn nur noch ein paar Tage, dann begannen die Sommerferien. Aber das hieß auch für uns Viertklässler: Mach es gut, liebe Ludgerischule. 

Sie hat uns vier lange Jahre begleitet, und wir haben mit ihr und unseren Lehrkräften viele schöne Dinge erlebt.

Gegen neun Uhr trafen wir uns in der St. Anna-Kirche zu einem ökumenischen Gottesdienst. Wir Schüler der vierten Klassen hatten ihn zusammen mit unseren Klassenlehrern vorbereitet. Bilder aus vergangen Tagen huschten über die Leinwand und erzählten von unseren Erlebnissen. 

Wir sangen gemeinsam viele Lieder und als ein Mitschüler uns sein perfektes Trompetensolo präsentierte, kullerten bei einigen Besuchern ein paar Tränen über die Wangen. Schon bei den Proben in der vergangenen Woche verbreitete dieser junge Mann Gänsehautfeeling, und wir kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Ist doch wohl klar, dass da eine Zugabe nicht fehlen durfte, und wir belohnten ihn mit einem kräftigen Applaus. 

 

Anschließend versammelten wir uns in der Turnhalle. Als dann das Lied von Michael Jackson "Heal the world" ertönte, schwangen wir unsere Arme von links nach rechts. Das ergab ein wunderbares Gemeinschaftsgefühl, und wir hatten dabei viel Spaß. Frau Fenk-Stein, unsere Schulleiterin, machte uns mit ihren Worten Mut für die neue Schule.
Frau Husken nahm stellvertretend für ihren Mann Detlev die Blumen entgegen. Frau Fenk-Stein dankte Simone Schulz für die Hilfe und Kreativität. 

Die Jungen und Mädchen der dritten Klassen hatten ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet und schenkten uns zum Abschied einen "Glücksstein". 

 

- ein Wecker, der unaufhörlich klingelt;
- eine Mutter, die immer wieder ruft;
- frühstücken, auch wenn man eigentlich noch gar keinen Hunger hat;
- ein Schulweg mit bekannten Gesichtern;
- ein Schulhof, der sehr vertraut ist;

.... und eine Schulglocke, die zum letzten Mal zum Unterricht ruft.


Wir starten in ein neues Abenteuer Schule.


Tschüß Ludgerischule und Danke für die schöne Zeit!

[ nach oben ]

Kontakt

Christoph Waltermann

       (Schulleitung)
       0 59 73 / 31 34

       montags - freitags

 

Heike Zasche

       (Sekretariat)
       0 59 73 / 31 34

       montags - freitags

Witz der Woche

Na heute schon gelachtFragt die Lehrerin: "Nora, kannst du mir bitte sagen, zu welcher Familie der Wal gehört?" Schüttelt Nora den Kopf und sagt: "Nein, tut mir leid, ich kenne keine Familie, die einen Wal hat!"

viagra super force