Westfalenring 25, 48485 Neuenkirchen - Tel. 0 59 73 / 31 34 - E-Mail: ludgerischule@neuenkirchen.de

viagra super force online buy
viagra super force

Seitenanzeige in ...

ehemalige Schulklassen

Am Donnerstag nach den Herbstferien bestiegen 29 Kinder der Ludgerischule schon um kurz nach halb acht den Bus nach Borghorst, um zum vierten Mal in Folge an den Offenen Stadtmeisterschaften der Stadt Steinfurt im Fußball teilzunehmen.

In diesem Jahr begleiteten neben Koordinator Christoph Waltermann dankenswerterweise 4 Väter die insgesamt drei Mannschaften aus den Jahrgangsstufen 2, 3 und 4. Auch der Grundschulverbund Thie-/Josefschule war mit von der Partie und stieg mit in den gemeinsamen Bus nach Borghorst.


Das Turnier verlief zunächst gut und erfolgversprechend. Die beiden Jungenmannschaften schafften jeweils ohne Niederlage den Einzug ins Halbfinale und hatten damit schon tolle Erfolge erzielt. Immerhin waren in diesem Jahr insgesamt 32 Schülermannschaften am Start.

Die Mädchenmannschaft spielte die beiden ersten Spiele unentschieden, das dritte Gruppenspiel wurde klar verloren, im letzten Spiel ging es im „Derby“ gegen die Thieschülerinnen, welches glatt mit 5:0 gewonnen wurde. Daraufhin durften die Mädchen ins Siebenmeterschießen um Platz 7, das sie souverän gewannen.

Die Jungenmannschaften hatten im Halbfinale kein Glück und verloren jeweils knapp. Im Spiel um Platz 3 konnten die Jahrgänge 2006/2007 nicht mehr zulegen, verloren ebenfalls und wurden somit letztendlich Vierter.
Die Jungen der Jahrgänge 2008/2009 gewannen das Spiel um Platz 3 souverän und waren damit die bestplatzierte Mannschaft der Ludgerischule.
Ein etwas anderer Schultag endete um kurz nach 14 Uhr mit der Ankunft an der Ludgerischule.

Auch im nächsten Jahr werden wir wieder dabei sein!

 

(Fotos: Christoph Waltermann)

 

[ nach oben ]

Kontakt

Christoph Waltermann

       (Schulleitung)
       0 59 73 / 31 34

       montags - freitags

 

Heike Zasche

       (Sekretariat)
       0 59 73 / 31 34

       montags - freitags

Witz der Woche

Na heute schon gelachtFragt die Lehrerin: "Nora, kannst du mir bitte sagen, zu welcher Familie der Wal gehört?" Schüttelt Nora den Kopf und sagt: "Nein, tut mir leid, ich kenne keine Familie, die einen Wal hat!"

viagra super force