Westfalenring 25, 48485 Neuenkirchen - Tel. 0 59 73 / 31 34 - E-Mail: ludgerischule@neuenkirchen.de

viagra super force online buy
viagra super force

Seitenanzeige in ...

ehemalige Schulklassen

In den letzten Jahren ist es auch an Grundschulen mehr und mehr zur Regel geworden, dass die ViertklässlerInnen in einer kleinen Feierstunde verabschiedet werden. 

So geschieht es seit einigen Jahren auch an unserer Schule. Die gesamte Feier drehte sich um das Thema: „Wir finden einen Schatz“. Am Dienstag, den 05. Juli 2016, trafen sich alle Kinder der Schule in der Kirche und feierten mit Pfarrer Thoms einen Wortgottesdienst. Dieser war von den Religionslehrern des 4. Jahrgangs vorbereitet worden und wurde von der Klasse 4a mitgestaltet. Schon hier wurde deutlich, dass es verschiedene Schätze im Leben gibt. Ein Schüler sagte es ganz deutlich: „Geld allein macht nicht glücklich!“

Anschließend kamen die „Großen“ mit ihren Eltern in der Turnhalle zusammen. Dort sangen die Kinder der Klasse 3b, die sich schon darauf freuen, nach den Ferien die „Großen“ zu sein, ein Abschiedslied. Herr Waltermann, der die leider erkrankte Frau Fenk-Stein würdig vertrat, verabschiedete die Kinder und ihre Eltern mit passenden Worten und verlas bei der Gelegenheit einen Brief, den Frau Fenk-Stein den scheidenden Kindern geschrieben hatte. Dazu gab es für jedes Kind eine goldene Perle als Zeichen dafür, dass jeder und jede Einzelne ein Schatz ist.

Ein besonderer Programmpunkt war in diesem Jahr ein ‚Minimusical‘, dass Frau Kösters (Theaterpädagogin und Regisseurin) mit den Kindern der 4b einstudiert hatte.

Vier Piraten suchen eine Insel, auf der es einen Schatz geben soll. Als sie ihn endlich finden, stellen sie fest, dass er anders ist, als sie erwartet hatten. Bei dem Schatz handelt es sich um Eigenschaften, die die Kinder in ihrer Grundschulzeit „gefunden“ haben: Kreativität, Freundschaft, Streit und Versöhnung, Humor, Rücksichtnahme, … Als Dankeschön für ihren ehrenamtlichen Einsatz in der Schulbücherei überreichte Herr Waltermann den Müttern ein kleines Präsent.

Den Abschluss machten beide Klassen dann in ihren Klassenräumen. In lockerer Runde klang die Feier aus. Den Kindern und uns Lehrerinnen bleiben nun 3 Tage, um den ‚Auszug‘ zu vollziehen. Alle verlassen den Klassenraum. Die Kinder machen Ferien und gehen dann in eine neue Schule zu neuen

Lehrpersonen. Wir Lehrerinnen machen Ferien und gehen dann in eine neue erste Klassen mit neuen Kindern.

(Fotos: Heike Zasche)

 

 

Kontakt

Christoph Waltermann

       (Schulleitung)
       0 59 73 / 31 34

       montags - freitags

 

Heike Zasche

       (Sekretariat)
       0 59 73 / 31 34

       montags - freitags

Witz der Woche

Na heute schon gelachtFragt die Lehrerin: "Nora, kannst du mir bitte sagen, zu welcher Familie der Wal gehört?" Schüttelt Nora den Kopf und sagt: "Nein, tut mir leid, ich kenne keine Familie, die einen Wal hat!"

viagra super force