Westfalenring 25, 48485 Neuenkirchen - Tel. 0 59 73 / 31 34 - E-Mail: ludgerischule@neuenkirchen.de

viagra super force online buy
viagra super force

Seitenanzeige in ...

ehemalige Schulklassen

Am Mittwoch und Donnerstag bekamen die Erstklässler im Rahmen der Verkehrserziehung Besuch von Herrn Schomann, dem Verkehrssicherheitsberater der Polizei des Kreises Steinfurt. Die Kinder der 1a, 1b und 1c freuten sich auf einen "echten" Polizisten, der mit Pistole, Handschellen, Anhaltekelle und anderen Dingen zur Ludgerischule kam. In einer jeweiligen Doppelstunde stand zu Beginn das gegenseitige Kennenlernen, theoretische Grundlagen der Verkehrserziehung sowie zwei Rollenspiele auf dem Plan.

Folgende Themenbereiche wurden den Kindern von Herrn Schomann vermittelt:

• Der Polizist – dein Freund und Helfer
• Erkennen eines Polizisten – was gehört zu einer Uniform?
• Handschellen und Pistole
• zwei Rollspiele zum Thema "Missbrauch"
• Bedeutung der Anhaltekelle
• Verhalten im Auto (ganz wichtig: Anschnallen!)
• Verhalten eines Radfahrers im Straßenverkehr
• Verhalten eines Fußgängers im Straßenverkehr (Regel: Bordstein – Bremse rein!)
• Dunkelheit im Straßenverkehr

Nachdem diese wichtigen Punkte im Klassenzimmer besprochen wurden, ging es an die Umsetzung des Gelernten in die Praxis. Bei einem Spaziergang erläuterte Herr Schomann das richtige Verhalten von Fußgängern in bestimmten Verkehrssituationen, die die Kinder sogleich in die Tat umsetzen mussten.
Von der Fußgängerampel am Eingang zum Schulhofgelände ging es zum Ampel-Kreuzungsbereich Westfalenring/Burgsteinfurter Damm/Friedenstraße, um anschließend über die Overbergstraße und Friedrich-Bülten-Straße den Weg zurück zur Schule zu gehen.

Richtiges Verhalten an einer Ampel, Bedeutung von bestimmten Verkehrsschildern, spielende Kinder im Straßenverkehr sowie die sichere Überquerung einer Straße ohne ausgewiesenen Fußgängerüberweg waren die Schwerpunkte dieses Unterrichtsganges.


Im abschließenden Interview betonte Herr Schomann: „Mir ist wichtig, dass alle Kinder sicher den Weg zur Schule bewältigen können. Sehen und gesehen werden!"

 

[ nach oben ]

Kontakt

Christoph Waltermann

       (Schulleitung)
       0 59 73 / 31 34

       montags - freitags

 

Heike Zasche

       (Sekretariat)
       0 59 73 / 31 34

       montags - freitags

Witz der Woche

Na heute schon gelachtFragt die Lehrerin: "Nora, kannst du mir bitte sagen, zu welcher Familie der Wal gehört?" Schüttelt Nora den Kopf und sagt: "Nein, tut mir leid, ich kenne keine Familie, die einen Wal hat!"

viagra super force