Westfalenring 25, 48485 Neuenkirchen - Tel. 0 59 73 / 31 34 - E-Mail: info@lgs-neuenkirchen.de

viagra super force online buy
viagra super force

Wie ein Kindergartenkind fühlte sich die kleine Sophie schon lange nicht mehr. Hatte sie doch mit ihren Eltern bereits vor den Sommerferien bunte Stifte, Malblock, Wasserfarbe und Anspitzer gekauft. Na klar, die Zeit im Kindergarten war richtig klasse, doch jetzt freute sie sich auf das neue Abenteuer "Schule". Am 21. August war es dann soweit. Das Aufstehen klappte an diesem Morgen problemlos, nur die Sache mit dem Frühstück. Irgendwie war Sophie an diesem Tag doch ganz schön aufgeregt. Gegen 9.30 Uhr trafen sich dann alle Erstklässler in der St. Anna Kirche zum ökumenischen Gottesdienst. Unruhig wippte Sophie von einem Fuß auf den anderen und stand gegen 10 Uhr endlich vor der Turnhalle. Puh, noch tief einatmen. "Ich bin ab heute ein Schulkind", dachte sie immer wieder bei sich. Die Sonne lachte vom Himmel und die Zweitklässler standen am Eingang Spalier. Alle sahen Sophie einladend an. Das machte ihr Mut und in Windeseile lief sie durch die vielen Kinder.

                   


Auf den vorderen Bänken fand sie Platz. Die Schulleiterin Angelika Fenk-Stein begrüßte die Eltern, Großeltern, Paten und Gäste. Dann folgte der Auftritt der Zweitklässler auf der großen Bühne. "A wie Auto" rappten sie und der Hase Hoppel wollte doch sooooo gerne lesen lernen. Das englische Lied "If you're happy" versprühte gute Laune und Sophie war eigentlich auch schon gar nicht mehr so nervös. Wie sich wohl die anderen Kinder neben ihr fühlten? Sie sah sich um, alle strahlten und Sophie fand die Schule richtig klasse.

Dann hielt die Schulleiterin eine riesige gelbe Schultüte in die Höhe und rote Haare waren am Rand zu erkennen. Sophie wurde neugierig und beobachtete alles ganz genau. Pippi Langstrumpf kam auch zur Schule und hatte allerlei Dinge dabei, die man eigentlich nicht so recht in der Schule benötigt. Doch das machte Pippi nichts aus - Hauptsache sie gehörte ab sofort zu den "Großen". "Jetzt lernt ihr eure Klassenlehrerin oder euren Klassenlehrer kennen", so die Schulleiterin. Und schon hörte Sophie ihren Namen. Ihre Klasse war die 1b und ihre Lehrerin hieß Frau Rüße. Mit der prall gefüllten Schultüte und dem neuen Ranzen eilte sie zusammen mit allen anderen Klassenkameraden und Klassenkameradinnen zum Schulhof. Dort wurde ein Erinnerungsfoto für die Zeitung gemacht. Sophie war überglücklich.

Das sind unsere Erstklässler zusammen mit
ihren Klassenlehrerinnen oder dem Klassenlehrer:

In dem Klassenraum suchte sie sich ihren Platz und die erste Schulstunde verging wie im Flug. Sophie war sich sicher: "Schule macht wahnsinnig Spaß und ist einfach toll!" Und das Beste an diesem Tag war die anschließende Hausaufgabe: "Male die Dinge auf das Papier, die du heute in deiner Schultüte vorgefunden hast." Als Sophie am Abend in ihrem Bett lag, dachte sie bei sich: "Hoffentlich ist die Nacht ganz kurz, damit ich morgen wieder diese Schule erleben darf."
Ach ja, und dann war da ja noch die Sache mit dem Frühstück: Das hat Sophie nachgeholt, denn in der Turnhalle bewirtete der Förderverein die Gäste mit Kuchen, Schnittchen, Kaffee und kühlen Erfrischungsgetränken.

Ein Dank gilt an dieser Stelle dem Förderverein der Schule und den Eltern für die tatkräftige Unterstützung.


Wir wünschen allen Erstklässlern einen schönen Start
und freuen uns auf abwechslungsreiche vier Jahre.

 

[ nach oben ]

Neue E-Mail-Adresse ab dem 01.03.2022

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Bitte beachten Sie unsere neue E-Mail-Adresse:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Christoph Waltermann

       (Schulleitung)

Heike Zasche

       (Sekretariat)
       05973 3134

       montags - freitags

 

OGS

       Jennifer Puls
       05973 3686

      

14-Uhr-Betreuung

       Ulrieke Gahrmann
       05973 9349458

ehemalige Schulklassen

viagra super force