Westfalenring 25, 48485 Neuenkirchen - Tel. 0 59 73 / 31 34 - E-Mail: ludgerischule@neuenkirchen.de

viagra super force online buy
viagra super force

Seitenanzeige in ...

ehemalige Schulklassen

Was haben wir uns auf diese Kunststunde gefreut! Denn es war ein Unterricht der besonderen Art. Unsere Malutensilien hatten wir alle schnell ausgepackt:  saubere Pinsel, Kittel, Wasserfarben, verschiedene Abtönfarben und viele bunte Filzstifte. Wir waren gut vorbereitet und mächtig gespannt. Unsere  Klassenlehrerin Frau Lüke und Lehramtsanwärterin Frau Berghoff hatten alles super organisiert und Dank der Familie Visser konnten wir ungefähr 45  Gänseeier unser Eigen nennen. Und wie groß die waren. 6 bis 7 cm lang und 4 bis 5 cm breit mit glatter Oberfläche. Wir kamen aus dem Staunen nicht mehr  heraus.

Dann ging es aber auch endlich los. Nur wie sollen wir die vielen Eier bemalen und dabei auch noch die Finger sauber halten? Dafür gab es nur eine Lösung: Eierkarton - jeder von uns konnte somit sein Kunstwerk gezielt auf das Ei auftragen. So gingen wir ans Werk. Wasserfarbe - damit mußte es klappen,  aber leider hatten einige von uns zu viel Wasser genommen und die Farbe lief an der Schale herunter. Aber gerade das machte das Ei dann doch wieder hoch  interessant! Auf einmal entstanden schmuckvolle Muster, denn durch die Verläufe sahen die Farben ganz anders aus. Ob gestreift oder mit vielen Punkten - wir kamen uns vor wie "Picasso" und wenn man es genau betrachtet: Wir waren die großen Meister! Einige malten auch ein Osterhäschen darauf oder eine kleine  Landschaft. Jetzt werden sich viele Besucher bestimmt fragen, wie viele Eier denn wohl kaputt gegangen sind? Ne, ne, wir sind zwar erst in der ersten Klasse, und unsere Hände sind noch sehr klein - aber wir sind sehr geschickt! Höchstens vier oder fünf Gänseeier durften leider unsere Malkünste nicht erleben. Aber  seht sie euch doch mal an - diese kunstvollen "Oster-Gänseeier" können sich wirklich sehen lassen.

 

 

Jetzt steht ein Korb mit wertvoll bemalten Eiern in  unserem Klassenraum. Zu Beginn der Ferien dürfen wir dann unser bemaltes Ei mit nach Hause nehmen. Alle werden es dann sehr behütet transportieren und  hoffen, dass es heil ankommt. Wir sagen der Familie Visser nochmals besten Dank für die schöne Idee und die vielen tollen Gänseeier.

 

Die Klasse 1b

[ nach oben ]

Kontakt

Christoph Waltermann

       (Schulleitung)
       0 59 73 / 31 34

       montags - freitags

 

Heike Zasche

       (Sekretariat)
       0 59 73 / 31 34

       montags - freitags

Witz der Woche

Na heute schon gelachtFragt die Lehrerin: "Nora, kannst du mir bitte sagen, zu welcher Familie der Wal gehört?" Schüttelt Nora den Kopf und sagt: "Nein, tut mir leid, ich kenne keine Familie, die einen Wal hat!"

viagra super force