Westfalenring 25, 48485 Neuenkirchen - Tel. 0 59 73 / 31 34 - E-Mail: ludgerischule@neuenkirchen.de

viagra super force online buy
viagra super force

Seitenanzeige in ...

Wir sind dabei

Schauen wir zurück auf "50 Jahre Ludgerischule"

ehemalige Schulklassen

Aktuelle Informationen zur

Schulsituation

Neuenkirchen, 19.05.2020
UPDATE: 13:30 Uhr

Sehr geehrte Eltern unserer Schülerinnen und Schüler,


seit Montag, 11. Mai 2020 findet wieder eine tageweise Beschulung Ihrer Kinder statt. Die 13 Klassen der Ludgerischule wurden in 26 Lerngruppen unterteilt. Die Gruppeneinteilung haben Ihnen die Klassenlehrkräfte mitgeteilt – die genauen Beschulungstage finden Sie am Ende dieses Textes. Es werden sich 3 Tage „Home-Schooling“ mit einem Tag in der Schule abwechseln. Dieses System wird bis zum Beginn der Sommerferien am 26.6.2020 durchgeführt.

Die Jahrgänge 1 und 2 werden an den jeweiligen Tagen von 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr unterrichtet, die Jahrgänge 3 und 4 werden an den jeweiligen Tagen von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr unterrichtet.

Jeweils ab 7.45 Uhr kann das Schulgelände betreten werden – die Kinder gehen direkt in ihre Klassenräume und werden dort von den Klassenlehrkräften empfagen.

Sollten Sie persönliche Fragen oder Anliegen haben, nehmen Sie in begründeten Fällen unter der Telefonnummer 05973/3134 oder per Mail unter ludgerischule@neuenkirchen.de bzw. den Ihnen mitgeteilten dienstlichen Mailadressen der Lehrkräfte Kontakt zu uns auf.

Folgende Dinge teilen wir Ihnen zur weiteren Verwendung mit:

1) Eine Notfallbetreuung ist seit Mittwoch, 18.3.20 eingerichtet. Alle nicht angemeldeten Schülerinnen und Schüler können dieses Angebot leider nicht nutzen.
  • NEU: Ab dem 14.05.2020 sind Anträge für die Notbetreuung bei der Schulleitung zu stellen. Informationen zur Notbetreuung und entsprechende Anträge und Bescheinigungen finden Sie unter

       https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Coronavirus_NotbetreuungFAQ/index.html

  Notfallbetreuungen am Wochenende und an Feiertagen sind nicht möglich!

2) Alle schulischen Veranstaltungen außerhalb des Schulgeländes sind leider bis zum Schuljahresende im Sommer 2020 abgesagt.

3) Die Schulkonferenz am 27.5.2020 findet unter Einhaltung der Hygieneregeln statt – Ort: Sporthalle der Ludgerischule. Alle Mitglieder erhalten zeitnah eine Einladung.

4) Der Informationsabend für Eltern unserer Schulneulinge ist für den 16.6.2020 geplant. Wir prüfen derzeit die Durchführbarkeit und informieren Sie zeitnah.

5) Unsere Schulsozialarbeiterin Laura Fühner sowie unsere BuT-Lotsin Saskia Brink erreichen Sie unter folgender Telefonnummer:
     - Laura Fühner: Tel.: 0152 / 56892607,  E-Mail: Laura. Fuehner@caritas-rheine.de     
     - Saskia Brink: Tel.: 0157 / 54855921,  E-Mail: Saskia.Brink@jfd-rheine.de
 

 Neu lang Unterricht der Schülerinnen und Schüler bis zu den Sommerferien: Klick hier Wusstest du schonweb

 

                                                 

Wir danken Ihnen für das uns entgegengebrachte Vertrauen in den letzten Wochen und das souveräne und ruhige Handeln in nicht alltäglichen Situationen. Dieses werden wir gemeinsam fortsetzen!

Wir bedauern die gegenwärtige Situation sehr und wünschen uns ein baldiges Wiedersehen!

Bleiben Sie gesund!


Mit freundlichen Grüßen

– stellvertretend für das Kollegium und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ludgerischule –

Christoph Waltermann, Schulleiter
Sandra Lehmkuhl, Schulleitungsteam
Heike Zasche, Sekretärin

Weitere Infos:

  • Stets aktuelle Meldungen und einen Fragekatalog zum Corona-Virus finden Sie hier:

https://www.schulministerium.nrw.de/

 

 


 

Liudger, der erste Bischof von Münster, wurde um 742 als Sohn eines Edelings in Friesland geboren. Seine Schwester war Heriburg, später Äbtissin von Nottuln. Liudger studierte zunächst zwölf Jahre lang an der Klosterschule in Utrecht. Dann hielt er sich mehrere Male in York in England auf, um seine Studien zu ergänzen. Dort wurde er 767 zum Diakon geweiht.

Am 7. 7. 777 empfing er in Köln die Priesterweihe. Darauf war er Missionar bei seinen Stammesbrüdern in Friesland, vornehmlich an der Pauluskirche in Dokkum,
wo Bonifatius den Martyrertod 754 gefunden hatte. 784 reiste Liudger nach Rom. Seit 787 finden wir ihn wieder in Friesland. Kaiser Karl der Große berief ihn 792 zum Hirten über Friesland und das Münsterland mit Sitz in Mimigerneford. Hier errichtete Liudger eine Domkirche und ein Domstift, monasterium genannt, wo er mit seinen Mitbrüdern ein klösterliches Leben führte. Aus monasterium wurde später Münster. Die Domkirche stellte er unter den Schutz des hl. Paulus. Ganz besonders bemühte sich Liudger um die Heranbildung von Priestern.

In unserer Heimat führen die Kirchen in Altenberge, Nottuln, Dülmen, Coesfeld,
Billerbeck, Schoeppingen, Wettringen, Ochtrup, Laer, Rheine, Saerbeck, Emsbüren und Schüttorf ihren Ursprung auf Liudger zurück.

Mit der Bischofsweihe am 30.3.804 im Dom zu Köln wurde Liudgers Missionsgebiet zum Bistum erhoben. Er starb am 26.3.809 in Billerbeck während einer Missionsreise. Beigesetzt wurde Liudger, heute Ludger genannt, in Werden a. d. Ruhr, wo er 800 ein Kloster gegründet hatte.

Der hl. Liudger gilt bis heute als der Apostel der Friesen und Sachsen.


Der heilige Ludgerus und die Gänse

In Elte steht der alte Thiemann-Hof. Dort trafen sich in alter Zeit unsere Vorfahren, um wichtige Dinge zu besprechen. Einmal kam Ludgerus auch dorthin. Er verkündete: „Es gibt nur einen Gott und sein Sohn ist Jesus. Er ist an ein Kreuz genagelt worden und gestorben, aber dann ist er wieder auferstanden und hat den Tod und den Teufel besiegt. Wodan und die anderen Götter, denen ihr opfert, die gibt es gar nicht."

Über solche Worte staunten die Leute. Nach ein paar Tagen trafen sie sich wieder, und da klagten die Bauern über die Wildgänse. Die fraßen ihnen nämlich immer das Korn von den Feldern und zerstörten die jungen Saaten. Da sagte Ludgerus: „Redet den Gänsen gut zu, lockt sie in eure Schweineställe und schlachtet sie. Dann könnt ihr die Federn von ihnen für Kissen verarbeiten. Und so kriegt ihr auch viel Fleisch und Schmalz." Die Bauern sagten: „Die Gänse verstehen uns doch gar nicht."
Aber Ludgerus sagte : „Tut, was ich sage." Am nächsten Morgen riefen die Bauern den Gänsen auf den Feldern zu: „Kommt, kommt, ihr Gänse, kommt in den Schweinestall!" Und die neugierigen Gänse watschelten in einer Kette hinter den Bauern her bis in die Ställe. Nun wurden die gefangenen Gänse geschlachtet, und es gab eine Menge Federn, Fleisch und Schmalz. 

Am nächsten Morgen kamen die Bauern ein drittes Mal auf dem Thiemann-Hof zusammen und wollten sich bei Ludgerus bedanken. Aber Ludgerus war schon weg, um woanders über Jesus zu predigen. Seit dieser Zeit glaubten immer mehr Bauern an die Worte von Ludgerus und ließen sich taufen.

(Nacherzählt von Sandra Große)

 

 

 

,[ nach oben ]

 

 

Kontakt

Christoph Waltermann

       (Schulleitung)
       0 59 73 / 31 34

       montags - freitags

 

Heike Zasche

       (Sekretariat)
       0 59 73 / 31 34

       montags - freitags

Wie spät ist es?

Wer ist online?

Aktuell sind 110 Gäste und keine Mitglieder online

Betreuungsangebote "Offener Ganztag" und "Bis-14-Uhr-Betreuung"

Offener Ganztag

Wir betreuen verlässlich von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr. Auf den folgenden Seiten führen wir Sie durch die Räumlichkeiten und geben Ihnen viele Informationen rund um den Offenen Ganztag.

Offener Ganztag

bis-14-Uhr-Betreuung

Seit dem Schuljahr 2013/2014 gibt es an unserer Schule eine zuätzliche Betreuungsmöglichkeit bis 14 Uhr. Auf den folgenden Seiten können Sie mehr über unsere "Bis-14-Uhr-Betreuung" erfahren.

Bis-14-Uhr-Betreuung

Telefonisch sind wir unter der Telefonnummer 05973 - 3686 (OGS Betreuung, Leitung: Marion Heufes) oder - 05973 - 9349458 (Bis-14-Uhr-Betreuung, Leitung: Bärbel Borcik) oder 05973 - 3134 (Schulleitung/Sekretariat) zu erreichen.

Kontakt

Schulzeiten

Unterrichtsbeginn, große und kleine Pausen, Schulschluss

Schulbücherei

Allgemeines und Öffnungszeiten

Links, Spiele, Schülerwitze

Hier findet ihr wertvolle Infos, tolle Seiten und das ein oder andere Spiel.

Sponsoren

Diese Firmen und Personen unterstützen uns.

viagra super force