Westfalenring 25, 48485 Neuenkirchen - Tel. 0 59 73 / 31 34 - E-Mail: ludgerischule@neuenkirchen.de

viagra super force online buy
viagra super force

Seitenanzeige in ...

ehemalige Schulklassen

Seit dem 06.11.2018 gibt es an unserer Schule eine neue Tischtennis-AG in Kooperation mit der Tischtennisabteilung des SuS Neuenkirchen. Geleitet wird sie durch Titus Tittmann und Karl-Heinz Bönsch, zwei alten Tischtennishasen vom SuS Neuenkirchen und von Germania Hauenhorst. Die Tischtennis-AG soll jährlich wiederkehrend jeweils im ersten Schulhalbjahr für die Drittklässler stattfinden.

Lehrer Max Sander und Titus Tittmann haben zuvor in den dritten Klassen die Werbetrommel gerührt. Das Interesse der Kinder war riesig. 23 Mädchen und Jungen haben sich angemeldet und waren neugierig auf die erste Trainingsstunde. Zur Überraschung vieler Kinder wurden an diesem ersten Tag noch gar keine Tischtennisplatten aufgebaut. Vielmehr ging es darum, einige Grundlagen über die schnellste Rückschlagsportart der Welt zu erfahren.

So lernten sie z. B. die richtige Schlägerhaltung, welche Eigenschaften ein Schläger haben sollte und wie so ein Schläger zu behandeln ist. Viele Basics waren den meisten Kindern natürlich vorher nicht bekannt, obwohl Titus Tittmann auf die Frage: “Wer von euch glaubt denn, dass er bereits Tischtennis spielen kann?“ ein lautes „Ich“ zu hören bekam.


Ziel der AG ist es, den Kindern zu vermitteln, wie interessant Tischtennis sein kann. Ein durchaus ehrgeiziges Ziel, da Tischtennis schwierig zu erlernen ist und die ersten Erfolgserlebnisse in der Regel etwas länger auf sich warten lassen.

Natürlich hofft die Tischtennisabteilung des SuS Neuenkirchen auch, dass einige Kinder im Anschluss an die AG zum Vereinstraining kommen, um die eigenen Fähigkeiten weiter auszubauen.

 Wichtige Information !!!! Bitte vormerken !!!!

Am 20.01.2019 finden die Tischtennis-Minimeisterschaften als Kooperation zwischen der Ludgerischule und dem SuS Neuenkirchen statt. Dort können nicht nur die Teilnehmer der laufenden AG zeigen, was sie bereits gelernt haben. Alle Kinder bis zum zwölften Lebensjahr sind eingeladen, ihr Können unter Beweis zu stellen, sofern sie nicht bereits eine Spielberechtigung für einen Verein besitzen.

Bei den Minimeisterschaften handelt es sich um eine der erfolgreichsten Breitensportaktionen für Kinder im deutschen Sport überhaupt. Es besteht die Möglichkeit, sich bis zum Bundesfinale in Berlin zu qualifizieren. Zudem warten zahlreiche Preise auf die Spieler. Weitere Informationen wird es ab Dezember in der Presse und auch in den Klassen geben.

Kontakt

Christoph Waltermann

       (Schulleitung)
       0 59 73 / 31 34

       montags - freitags

 

Heike Zasche

       (Sekretariat)
       0 59 73 / 31 34

       montags - freitags

Wie spät ist es?

viagra super force